Firmengründungen

Neben den üblichen Grundfragen bei der Gründung einer Firma sind die Rechtsformen, die Aufteilung des Geschäfts- und des Privatvermögens sowie die gewählte Erwerbsausfall-, Alters- und Todesfallvorsorge im Hinblick auf die Steuerbelastung von grosser Bedeutung. 




Gesellschaftsformen

Finden Sie die Gesellschaftsform, die Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Für die Gründung eines Unternehmens stehen hauptsächlich folgenden Gesellschaftsformen zur Verfügung:

  • Einzelunternehmen
  • Kollektivgesellschaft
  • Kommanditgesellschaft
  • Aktiengesellschaft (AG)
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Finanzierung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das nötige Eigenkapital für die Unternehmensgründung zu beschaffen:

  • Aufbrauchen von Ersparnissen
  • Verkauf von Wertschriften
  • Belehnung Ihres Wertschriften-Portfolios
  • „Kreditaufnahme“ bei Familie und Freunden
  • Einbringen von Sacheinlagen (Maschinen, Land, Fahrzeuge etc.)
  • Vorbezug oder Belehnung von Pensionskassengeldern.

Versicherung

In der Schweiz lassen sich zwei Versicherungsgruppen unterscheiden. Sozialversicherungen und Sachversicherungen.

 

Das Schweizer Sozialversicherungssystem ist unterteilt in

1. Säule (staatliche Vorsorge)

2. Säule (berufliche Vorsorge)

3. Säule (private Vorsorge)

 

Einen Überblick über die Schweizer Sozialversicherungen finden sie im "Zusatzinformationen Versicherung".

 

Zu den wichtigsten Sachversicherungen gehören die Gebäudeversicherung und die Geschäftsinventarversicherung. Weiter gibt es zahlreiche Spezialversicherungen z.Bsp. Rechtsschutzversicherung, Betriebs- und Berufsunfallversicherung, Maschinenversicherung, EDV-Versicherung etc.


Sie haben Frage zum Thema Firmengründung?